Themenschwerpunkt: Raumfahrt und Gesellschaft (R3)



BEITRAGSEINREICHUNG


Raumfahrt ist mehr und mehr direkt in unserer Gesellschaft verankert: Jeder nutzt Kommunikationssysteme, Fernsehausstrahlungen, Navigationsdienste, Weltraumdaten und -bilder und vieles mehr, oftmals direkt integriert in den Alltag und ohne dies zu merken. Gleichzeitig beeinflusst Raumfahrt unsere Gesellschaft: Regulatorisch und politisch müssen Rahmenbedingungen geschaffen oder angepasst werden; die Zukunft der Weltraumerkundung und -nutzung inspiriert alle Generationen; und der Weltraum hält zunehmend Einzug in Philosophie, Literatur und Kunst. Auch die Weltraumambitionen reicher Unternehmer wie Elon Musk (SpaceX) oder Jeff Bezos (Blue Origin) vermögen in ganz neuer Weise, die Menschen zu erreichen und zu faszinieren und suborbitale touristische Reisen sind seit 2021 Wirklichkeit geworden.

Der Themenschwerpunkt „Raumfahrt und Gesellschaft“ befasst sich daher mit allen Wechselbeziehungen zwischen Akteuren, Nutzern und Beobachtern der Raumfahrt und schafft damit einen Raum für einen intensiven Austausch.

Der Themenkomplex innerhalb des DLRK umfasst dabei insbesondere Fragestellungen zur Zukunft, dem Weltraumrecht, der Geschichte der Raumfahrt, der Mars Society, der Raumfahrt und Philosophie, sowie zur Raumfahrt und Kultur.

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung.


Ansprechpartner


Dr.
Christian Gritzner
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kontakt

Dr.-Ing.
Jürgen Schlutz
European Space Agency
(ESA)
Kontakt
Weitere Informationen zum Fachbereich der DGLR

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.

Godesberger Allee 70 • 53175 Bonn • dlrk(at)dglr.de • Fon +49 228 30805-12 • Fax +49 228 30805-24