Themenschwerpunkt: Avionik und Missionstechnologien (Q3)



BEITRAGSEINREICHUNG


Der Fachbereich „Avionik und Missionstechnologien“ adressiert Fragestellungen der Digitalisierung und Automatisierung in der Luft- und Raumfahrt.

Im Fokus stehen dabei Systeme, die primär durch informationstechnische Konzeptansätze, Methoden, Algorithmen, Funktionen und Komponenten in Luft- und Raumfahrzeugen gekennzeichnet sind. Hierbei handelt es sich z. B. um:

  • Führungs- und Überwachungssysteme beim Missionseinsatz,
  • Sensorsysteme zur Zustands- und Umwelterfassung,
  • Softwarelastige Subsysteme,
  • KI-getriebene Systeme, wie z.B.:
    • Systeme zur automatisierten Sensordatenverarbeitung und -fusion,
    • Automatisierte Systeme zur agilen Flug- und Missionsplanung,
    • Automatisierte Systeme zur intelligenten Entscheidungsunterstützung und Pilotenassistenz,
  • Unterstützungssysteme bei Entwicklung, Erprobung und Betreuung von Luft- und Raumfahrzeugen,
  • Trainings- und Ausbildungssysteme für Betriebs- und Betreuungspersonal.
Im Rahmen des DLRK sollen aktuelle Informationen über derartige Systeme vermittelt und diskutiert werden, um somit den Einsatz fortschrittlicher Systeme zu fördern und die Anwendung neuer Technologien zu unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihre Vortrags- und/oder Postereinreichung hierzu.


Ansprechpartner


Dr.-Ing.
Thomas Wittig
f.u.n.k.e.
Avionics
GmbH
Kontakt

Prof. Dr.-Ing.
Axel Schulte
Universität
der
Bundeswehr
Kontakt
Weitere Informationen zum Fachbereich der DGLR

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.

Godesberger Allee 70 • 53175 Bonn • dlrk(at)dglr.de • Fon +49 228 30805-12 • Fax +49 228 30805-24