Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress 2022

Informationen für Autorinnen und Autoren


Anmeldung

Wenn Sie einen aktiven Beitrag zum Kongress leisten wollen, so haben Sie drei Möglichkeiten zur Auswahl:

1.) Vortrag:

Sie halten einen Vortrag mit einer Dauer von 20 Minuten, danach stehen noch 5 Minuten zur Diskussion Ihres Beitrages zur Verfügung.

2.) Wissenschaftliches Poster:

Posterbeiträge werden während einer Postersession im zentralen Ausstellungsbereich präsentiert und mit dem Publikum diskutiert. Vorträge und Poster werden als wissenschaftlich gleichwertig betrachtet und durchlaufen denselben Begutachtungsprozess - auch für eine weitergehende Veröffentlichung

3.) Informierendes Poster:

Sie erstellen ein Poster, welches zum Kongress ausgestellt wird. Informierende Poster dienen dazu, z.B. Forschungseinrichtungen, Infrastruktur, technische Systeme oder geplante Forschungsprojekte vorzustellen. Wissenschaftliche Ergebnisse stehen dabei nicht im Vordergrund. Für die Anmeldung eines informierenden Posters muss neben der Beitragsart „Poster“ die Kategorie „-informierendes Poster-“ ausgewählt werden. Die Anmeldung erfolgt über das Formular zur Vortragsanmeldung. Bitte geben Sie hier die erforderlichen Daten Ihres Beitrags an und ordnen Sie diesen einer Kategorie (Fachbereich oder Sonderthema) und einer Beitragsart (Vortrag oder Poster) zu.

Veröffentlichung von Kongressbeiträgen

Alle Autorinnen und Autoren des Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses (DLRK) sowohl mit Vortrag als auch mit wissenschaftlichem Poster haben die Möglichkeit ihre Beiträge als wissenschaftliches Paper zu veröffentlichen.

Erstveröffentlichung als Netzpublikation bei der DGLR

Wissenschaftliche Paper können bei der DGLR als Netzpublikation veröffentlicht werden. Die Dokumente werden auf den Webseiten der DGLR/DLRK öffentlich zugänglich gemacht und bei der Deutschen Nationalbibliothek angemeldet.

Veröffentlichung in einem der CEAS-Journale

Sie können sich mit Ihrem wissenschaftlichen Paper für die Veröffentlichung im CEAS Aeronautical Journal oder im CEAS Space Journal bewerben. Dieser Review-Prozess wird von den Editoren und Gutachtern der CEAS-Journale durchgeführt – nicht von der DGLR - und folgt den Regeln des Springer Nature Verlags.

Kongressbeiträge, die bereits anderweitig veröffentlicht wurden

Hier können die Autorinnen und Autoren die bibliografischen Daten der Veröffentlichung angeben und so den Zugriff auf die externe Quelle von den Seiten der DGLR aus ermöglichen.

NachwuchspreisträgerInnen

Sie geben entweder die bibliografischen Daten der Veröffentlichung an (siehe oben) oder verfassen ein Paper gemäß der DGLR Richtlinien und veröffentlichen dieses als eigenständige Erstveröffentlichung bei der DGLR (siehe Erstveröffentlichung als Netzpublikation).

Online-Programm (alle Vortragenden)

Alle Vortragenden geben bis zum Einsendedatum noch vor dem Kongress eine vorläufige Fassung Ihres Kongressbeitrags ab. Diese werden nicht veröffentlicht und passwortgeschützt nur den Kongressteilnehmenden zugänglich gemacht (Logindaten im gedruckten Programmheft). Sollte zum Einsendedatum kein vorläufiges Paper vorhanden sein, wird den Teilnehmenden das Abstract zum Vortrag/Poster im Online-Programmbereich angezeigt.

Formatvorlagen

Die eingereichten Paper sollten etwa zehn zweispaltig beschriebene DIN-A4-Seiten (+Anhang) nicht überschreiten. Die hochzuladende Datei sollte kleiner als 10 MB und möglichst im PDF/A-Standard erstellt sein (z. B. kann mit Word eine PDF-Version direkt erstellt werden). Die Sprache kann Deutsch oder Englisch sein.

Für die Veröffentlichung durch die DGLR müssen die Paper den formalen Vorgaben entsprechen.

Detaillierte Informationen und Vorgaben finden Sie in den Richtlinien zum Herunterladen:

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal-Oberth e.V.

Godesberger Allee 70 • 53175 Bonn • dlrk(at)dglr.de • Fon +49 228 30805-12 • Fax +49 228 30805-24